So funktioniert sportclic.ch      Feedback     A++  A  A--     de | fr

Rechnungswesen

 

    92KB
Schweizerische Steuerkonferenz     64KB
Aucune donnée disponible

Rechnungswesen als umfassendes Informationssystem

Das Rechnungswesen eines Sportverbands muss als ein Informationssystem angesehen werden, das die Planung des Verbands, seine Steuerung im Zeitablauf und die Darstellung des Erreichten gegenüber allen Interessierten gewährleisten soll.

 

Dem Rechnungswesen sind folgende Aufgaben übertragen:

  • Dokumentation: Aufzeichnung aller Geschäftsfälle anhand von Belegen.
  • Information: Bereitstellung von Informationen für die Verbandsführung, für Mitglieder, Stakeholder, Finanzbehörden etc. Dazu gehört insbesondere auch die Erstellung des Jahresabschlusses.
  • Kontrollfunktion: Überwachung der Wirtschaftlichkeit, Überwachung der Liquidität.
  • Dispositionsaufgabe: Aufarbeitung der ermittelten Zahlen als Grundlage für strategische und operative Entscheidungen.

 

Zuständigkeiten und Verantwortung

Die Ausgestaltung des Finanz- und Rechnungswesens gehört im Sportverband zu den unübertragbaren Aufgaben des Vorstandes.
Der Vorstand ist für die Aufstellung der Jahresrechnung in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften und nach Vorgabe der einheitlichen Richtlinien zur Rechnungslegung Swiss Sport GAAP von Swiss Olympic verantwortlich. Diese Verantwortung umfasst die Ausgestaltung, Implementierung und Aufrechterhaltung eines internen Kontrollsystems mit Bezug auf die Aufstellung einer Jahresrechnung, die frei von wesentlichen falschen Angaben als Folge von Verstössen oder Irrtümern ist. Darüber hinaus ist der Vorstand für die Auswahl und die Anwendung sachgemässer Rechnungslegungsmethoden verantwortlich.
Innerhalb des Vorstands ist der/die Finanzchef/in für die Umsetzung der mit dem Finanz- und Rechnungswesen verbundenen Aufgaben verantwortlich. Er/sie organisiert den Bereich, sorgt für die Durchführung einer angemessenen Finanzplanung und informiert regelmässig den Gesamtvorstand über die finanzielle Entwicklung. Er/sie stellt sicher, dass eine gesetzeskonforme, ordnungsgemässe Buchführung erfolgt und dass die Jahresrechnung termingerecht erstellt wird.
Ziel der Finanzkontrolle ist, dass der Vorstand rechtzeitig auf unerwünschte Entwicklungen mit negativen finanziellen Folgen reagieren und korrigierend Massnahmen ergreifen kann. Schliesslich stellt der Sportverband mit einer ordnungsgemäss geführten Buchhaltung sicher, dass sämtliche gesetzlichen Verpflichtungen bezüglich Sozialversicherungen (AHV, IV, ALV, BVG, UVG), Mehrwertsteuer und übrigen Steuern erfüllt werden.

Gliederung des Rechnungswesens

Hilfsbereiche

Hauptbereiche

Ergänzende Bereiche

 

Finanzbuchhaltung

 

 

Debitorenbuchhaltung

 

Erfassung des

Geschäftsverkehrs

 

Anhang

Kreditorenbuchhaltung

 

 

Geldflussrechnung

 

 

Bilanz

 

Konzernrechnung

Inventar

 

 

Analyse Jahresrechnung

 

 

Erfolgsrechnung

 

Finanzplan, Budget,

Liquiditätsplan

 

 

 

 

 

 

 

 

Lohnbuchhaltung

Betriebsbuchhaltung

 

Sonderrechnungen

Lagerbuchhaltung

 

Kostenartenrechnung

 

Investitionsrechnung

Anlagenbuchhaltung

 

 

Unternehmensbewertung

 

 

Kostenstellenrechnung

 

 

 

 

 

 

 

 

Kostenträger-/

Projektrechnung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Funktionen

 

Tresorerie

 

Abschlussprüfung

 

Zahlungsverkehr und

Cash-Management

 

 

 

 

Steuerwesen

 

 

Kapitalanlage

 

Versicherungswesen

Weitere Informationen zum Thema bei SOMIT

Controlling

Neu auf sportclic.ch
Prozessarchitektur
Im Fokus

Leadership im Sportverein


Weiterlesen >>

 

Selbstanalyse
Bildungsangebote